30.6.13 - TC Heimsheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

30.6.13

Überragende letzte Saison kann nicht wiederholt werden

Nachdem von 13 Mannschaften letztes Jahr viele Titel und Vizemeisterschaften eingefahren wurden, gilt es nun in diesem Jahr in den letzten Spielen den Abstieg zu vermeiden. Die Damen 30 haben ihre Saison bereits beendet und stehen als Absteiger aus der Staffelliga fest. Andere Teams haben wenigstens noch eine theoretische Chance, den Gang in die untere Klasse zu vermeiden.

U10er gewinnen 12:8 gegen Dobel

Nach den Staffelläufen galt es einen 2:6 Rückstand aufzuholen, was in den Einzeln Meike  Roth  (7:2), Jonas Hahne (8:0), Nele Wurster (2:1) und Maximilian Wolf (6:5) perfekt gelang. Zum Sieg musste anschließend noch mindestens eines der Doppel gewonnen werden. Meike und Jonas lieferten mit ihrem 5:2 den entscheidenden Punkt, während das zweite Doppel mit Nele und Alina Taxis leider 2:5 an die U10er aus  Dobel  ging. Mit diesem Sieg schob sich die Mannschaft bereits auf Platz 2 der Tabelle vor. Herzlichen Glückwunsch.
Dietmar Bulla

Spielbericht
online
WTB

Spielbericht
online
WTB

KIDs mit Glück gegen Weissach

Auch unsere KIDs sind durch den glücklichen Sieg gegen Weissach punktgleich mit dem Tabellenführer auf Platz 2 angekommen. In den Einzeln legten Anja Fürholzer und Pauline Wolf mit klaren Siegen vor. Christian Zipperle zeigte Nervenstärke und verwandelte den Match-Ball im 3. Satz. Nur Lasse Henrich traf auf einen unschlagbaren Gegner und so stand es zunächst „beruhigend" 3:1 . Für die Doppel setzte man bewusst  mit David Schinzel und Nico Ansel 2 neue Spieler ein, die aber gegen das Weissacher Doppel chancenlos waren. Auch Joana Erbe kämpfte mit Pauline Wolf in den Doppeln und gewannen den ersten Satz, was bereits die Entscheidung im Spiel war und so war die knappe 3-Satz-Niederlage für das Team zu verkraften. Mit 3:3, 7:7 Sätzen entschied somit das bessere Spielverhältnis die Begegnung für Heimsheim.
Dietmar Bulla

Knaben in Nagold geschlagen

Am Freitag fuhren die Knaben des TC Heimsheim nach Nagold.
In spannenden Einzeln stand es nach über 2 1/2 Stunden 1:3 für Nagold. Nur Dennis Roth konnte sein Einzel für sich verbuchen.
In den Doppeln spielten Marvin und Dennis in einem hart umkämpften Match 6:4 und 7:5, sowie Noah und Simon 3:6, 0:6, sodass der Gesamtsieg leider nach Nagold ging.

Gabi Jessen

Spielbericht
online
WTB

Spielbericht
online
WTB

Mädchen verlieren gegen Sindelfingen

Ähnlich eng wie bei den KIDs ging es bei den Mädchen zu. Leider mit umgekehrten Vorzeichen. Die Heimsheimer mussten beim Stand von 3:3 Matches, 6:6 Sätzen wegen weniger gewonnen Spielen die Punkte beim Gastgeber lassen. Stephanie Roth und Anja Fürholzer überzeugten in Ihren Einzeln. Lea Wurster und Joana Erbe hingegen gaben die Punkte ab.  Das gleiche Bild in den Doppeln. Stephanie und Anja legten vor, Lea und Joana waren hingegen auch hier chancenlos. Trotz dieser Niederlage haben unsere Mädchen bei 2 Siegen und 2 Niederlagen eine ausgeglichene Bilanz und belegen derzeit den 3. Platz.
Dietmar Bulla

Juniorinnen in Weilimdorf ganz knapp geschlagen

Die Punkte von Stephanie Roth und Maike Bulla in den Einzeln und der gemeinsame Punkt im Doppel reichte dem Team gegen Weilimdorf nicht zum Sieg. Franziska Taxis und Lea Bortolus standen  in ihren Spielen (Einzel und Doppel)  unbezwingbaren Gegnerinnen gegenüber und gaben die Punkte ab. Ärgerlich, dass auch hier bei 3:3 Matches das Satzverhältnis zu Gunsten der Weilimdorfer sprach. Auch unsere Juniorinnen belegen mit einer ausgeglichenen Bilanz einen guten 4. Platz.
Dietmar Bulla

Spielbericht online WTB

v.l.n.r.: Stephanie Roth, Franziska Taxis, Lea Bortolus, Nina Goll, Maike Bulla

Herren lösen sich vom Tabellenende

Im  Entscheidungsspiel um die rote Laterne setzen sich unsere Männer mit 5:4 gegen Calmbach/Neuenbürg durch. Andreas Grob, Nils Henrich, Sascha Bortolus und Florian Schuler zeigten Klasse und holten bei 2 Niederlagen von Dominik Parhammer und Simon Friz den 4: 2- Vorsprung nach den Einzelspielen. Für den Gesamterfolg war es also wichtig noch ein Doppelsieg nach Heimsheim zu holen. In einer Tennis- Demonstration (6:0/6:0) zeigten Nils und Sascha ihre Stärke und der Sieg war perfekt. Andreas Grob und Dominik Parhammer gaben sich im Match-Tie-Break geschlagen, Florian Schuler und Simon Friz schon früher und so blieb es beim 5:4-Sieg. Am Sonntag geht es nun in Heimsheim gegen den Nachbarn Friolzheim um Abstieg oder Verbleib in der Klasse.
Dietmar Bulla

Spielbericht
online
WTB

Spielbericht
online
WTB



v.l.n.r.: Sarina Pirek, Lena Moritz, Nathalie Benzinger, Alexandra Benthel

Es fehlen Janet Hasenmaier, Ann-Kathrin Waldherr und Stephanie Roth


Damen müssen sich gegen Tabellenersten geschlagen geben

In ihrem bereits letzten Heimspiel mussten die Damen gegen den Tabellenführer aus Weil der Stadt antreten. Sarina schlug sich hervorragend gegen die um sechs Leistungsklassen bessere Weil der Städterin, was sich leider nicht im Ergebnis von 3:6 0:6 wiederspiegelte. Lena konnte ebenfalls nur drei Spiele für sich gewinnen und scheiterte mit 1:6 2:6. In einem endlos-scheinenden Spiel, das mehr als zwei Stunden dauerte schlug Hannah sich wacker, verlor aber auch mit 5:7 und 4:6. Alex konnte das Ergebnis der Einzel mit ihrem Sieg, trotz Zerrung im ersten Satz, retten. Sie gewann mit 6:2 und 6:4. Zum Glück konnte Stephanie Roth spontan für Alex im Doppel einspringen und somit gemeinsam mit Hannah im Match-Tiebreak den zweiten Punkt erzielen. Sarina und Lena mussten sich in einem starken Doppel und einem Satz-Tiebreak geschlagen geben. Vielen Dank an Stephanie, die mehr als kurzfristig gerufen werden konnte und so die Damen erfolgreich unterstützte!
Lena Moritz

Damen 30 kehren zurück in die Bezirksstaffel

Es war mehr drin, aber am Ende kam auch noch Pech dazu. Nachdem Anja Wurster taktisch überragend gegen ihre leistungsklassenstärke Gegnerin gewann und Stefanie Bulla ihre Gegnerin bis zum 6:4/5:4 sicher im Griff hatte, war die Hoffnung bei den vielen Zuschauern noch sehr groß. Leider musste Stefanie ihr Spiel noch in den Tie-Breaks abgeben und sowohl Beate Gundermann als auch Doro Moritz schnupperten nur leicht am Sieg. Auch die Doppel von Blau Weiß Stuttgart ließen unseren Damen 30 keine Chance und das Spiel endete 1:5. Mit dieser Niederlage muss unser Team nun leider nächstes Jahr wieder in der Bezirksstaffel antreten. Kopf hoch Mädels, dann steigen wir halt wieder auf!
Dietmar Bulla

Spielbericht
online
WTB

Spielbericht
online
WTB

Herren 40/1 unterliegen im Entscheidungsspiel

Und es sah alles so gut aus. Der scheinbar wiedergenesene Thomas Roth trat an Nummer 2 an.  Leider  musste Thomas aber nach wenigen Spielen bereits die Hand schütteln. Auch Dirk Jessen und Ingo Ramsayer fanden letztlich kein Mittel um siegreich den Platz zu  verlassen. Anders Gerhard Bortolus, Rüdiger Velte und Dietmar Bulla. Die Drei sorgten für den Ausgleich nach den Einzeln. Die voraussichtliche Entscheidung über den Abstieg dann durch die Doppel. Das starke Doppel Rüdiger und Gerhard holten den eingeplanten Punkt. Dirk ging im Doppel mit Rolf Demeter an den Start. Hier zeigte sich, dass in der Bezirksoberliga im Doppel für ein nahezu nicht eingespieltes Doppel die Trauben zu hoch hängen. Die Hoffnung lag also auf dem Doppel Ingo Ramsayer und Dietmar Bulla. Aber über die gesamte Spielzeit konnte dieses Doppel nicht die übliche starke Leistung abrufen und verlor glatt in 2 Sätzen. Jetzt muss im letzten Spiel gegen den TC Leonberg schon alles passen, um den Abstieg in die Bezirksliga noch zu vermeiden.
Dietmar Bulla

Blau Weiß Calw zu schwach für unsere Herren 40/2

Bernd Böllmann, Thomas Parhammer, Klaus Schmid und Sven Ramsayer zogen schon nach den Einzeln uneinholbar mit 4:0 davon. Und auch in den Doppeln ließen Sven mit Thomas und Klaus mit Clemens Henrich nichts anbrennen und gewannen schließlich mit 6:0. Das Team ist nun mit 2 Siegen und 2 Niederlagen auf den 4. Platz geklettert und hat mittlerweile die Abstiegsränge verlassen.
Sportwart Dietmar Bulla

Spielbericht
online
WTB

Spielbericht
online
WTB

Herren 50 verliert gegen den Tabellenführer aus Gärtringen

0:9 Matches und 0:18 –Sätze scheint ein Standardergebnis pro Spieltag für Heimsheim zu sein. Dieses Mal traf unsere Herren 50- Mannschaft auf diesen überragenden Gegner. Reiner Drodofsky, Uli Riefle, Lothar Singer, Reinhold Goldfuss, Jörg Siegel und Albrecht Josenhans werden aber am nächsten Wochenende im Spiel gegen den Tabellenletzten Renningen die letzte Chance auf den Klassenerhalt nutzen und einen hohen Sieg anstreben.
Dietmar Bulla

Beutelsbach gewinnt das Heimspiel gegen die Heimsheimer Herren 65

Wie erwartet kommt es am 03. Juli zum Show-Down zwischen Heimsheim und Herrenberg. Der Verlierer dieser Begegnung muss die höchste württembergische Spielklasse verlassen.  Beide Teams stehen noch ohne Sieg am Tabellenende.
Für unsere Herren 65 Sigfried Frommert, Helge Mayer, Hermann Schuler und Klaus Binder gab es in Abwesenheit unseres Spitzenspielers Rolf Demeter nichts zu gewinnen. Auch der Einsatz von Horst Hemming im Doppel bewegte nichts , man fuhr mit 0:6 zurück an den Kotzenbach.

Dietmar Bulla

Spielbericht
online
WTB

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü