Trainer - TC Heimsheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Trainer

Unser kompetentes Trainer-Team beim TC Heimsheim bietet gute Trainingsbedingungen im Breiten- und Leistungssport

Freust du dich auf das Ende des Winters, auf Bewegung im Freien?  Hast du Lust auf Tennis?
Mädchen und Jungs, Frauen und Männer, egal welches Alter: Melde dich unverbindlich bei
email@tc-heimsheim.de oder bei unserem Sportwart Dietmar Bulla Tel. 07033/130989


Ingo Ramsayer
Ingo ist Trainer und Spieler beim TC Heimsheim. Er wohnt mit seiner Frau und den zwei Kindern in Mönsheim und nimmt die Fahrt nach Heimsheim gerne auf sich. Denn er schätzt die schöne Anlage und vor allem das gute Miteinander beim TC in einer außergewöhnlichen kameradschaftlichen Atmosphäre. Dazu zählt er auch die Begeisterung und Unterstützung der Zuschauerinnen und Zuschauer bei den Spielen der Mannschaften und bei vereinsinternen Veranstaltungen.
Schon 1993 als 27jähriger hat er die C-Lizenz als Trainer erworben und ist Übungsleiter Breitensport. Seine Persönlichkeit, regelmäßige Fortbildungen, auch in Psychologie und Coaching tragen sicherlich dazu bei, dass er unglaublich unterstützen, motivieren  und ermutigen kann. Es überrascht nicht, dass er in den letzten Jahren viele vom Hobbysport zum Mannschaftsspiel geführt hat. Ingo ist vielfältig im Einsatz. Er trainiert Neueinsteiger/innen, Einzelspieler/innen, Hobby-Spieler/innen, die Damen 40 und die Herren 40. Er selbst spielt bei den Herren 40 in der Verbandsklasse.
Seit fast 40 Jahren spielt er Tennis. Seine komplette Familie hat damals nach einer gemeinsamen sportlichen Aktivität gesucht. Auch Wandern, Spazieren, Snowboard, Ski, Wellness und Gymnastik gehört zu seinen Hobbys, wenn ihm seine berufliche Tätigkeit als Selbständiger im Technischen Handel dazu Zeit lässt.

Frank Gayer
Frank Gayer nimmt unter den vier Trainern des TC Heimsheim die weiteste Anfahrt auf sich. Er wohnt mit seiner Frau und seinem kleinen Sohn in Nussdorf. Der Vorstand freut sich, dass Frank unseren Verein als Spieler und Trainer bereichert. Dass wir für ihn ein attraktiver Club sind, bringt er immer wieder zum Ausdruck:„lhr seid ein tolles Team, habt super Ideen, bietet viele Aktivitäten und Veranstaltungen!"
Im Alter von sechs Jahren hat ihn sein Vater auf den Tennisplatz „geschleppt". Das war ihm wohl nicht unangenehm. Denn er spielt jetzt bereits 42 Jahre erfolgreich Tennis.
Sein Können bringt Frank in der Mannschaft der Herren 40 in der Verbandsliga ein. Als Trainer mit C-Lizenz sorgt er für Leistungssteigerungen bei den Spielern der Herrenmannschaft. In der Saison 2018 trainiert er auch die neu gegründete Mannschaft der Herren 30. Viel Erfolg!
Tennis ist nicht alles für ihn. Sehr wichtig sind ihm seine Familie und natürlich sein Berufstätigkeit, in der er u.a. mit Kabeln zu tun hat. Er vermittelt aber auch Flüge und Mietwagen und vermietet ein Haus in Florida. Außerdem reist er sehr gerne und kann gute Tipps geben zu Reisen in die USA.

Dietmar Bulla
Seit 1999 wohnt Dietmar Bulla in Heimsheim am Klaffstein. Unser Städtchen ist dem 54jährigen, seiner Frau Stefanie sowie den mittlerweile erwachsenen Töchtern Rieke und Maike zur Heimat geworden.
Von der frühen Leidenschaft für Fußball  ist er nach der Familiengründung sehr schnell auf Tennis umgestiegen. Die ganze Familie hat das Tennis-Gen.  Dass Dietmar eine Trainerausbildung absolvierte, lag aufgrund seiner Begeisterung und Zielorientierung nahe. Mit der C-Trainer-Lizenz für Wettkampf und Leistungssport trainiert er seit über 15 Jahren Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Sein Credo für ein gutes Training ist, den Teilnehmenden immer ein spaßvolles, überraschendes und abwechslungsreiches Training in ständiger Bewegung anzubieten. Er bietet auch in diesem Jahr wieder das kostenlose "Einsteiger-, Wiedereinsteiger- oder Schnuppertraining" an (Infos bei dietmar.bulla@tc-heimsheim.de).
Als Vorstandsmitglied für den Sport- und Spielbetrieb des TC Heimsheim (Sportwart) verantwortet er nicht nur die Organisation des Medenspielbetriebs und der internen Meisterschaften, sondern auch das jährliche vereinsoffene Leistungsklassen-Turnier. Er arbeitet immer an Visionen und zukunftsorientierten Entscheidungen.
Auch 2018 wird er als aktiver Spieler der Herren 50-Mannschaft versuchen, den Aufstieg in die Bezirksoberliga zu erreichen und endlich den 2. Platz  zu verlassen.
Dietmar ist neugierig auf alles. Er reist sehr gern, um die Region und die weite Welt kennenzulernen.  Beruflich pendelt er täglich mit der S-Bahn nach Stuttgart und unterstützt die Börse Stuttgart mit Projektmanagement.
Mit großer Vorfreude blickt er auf die Sommersaison mit sportlichen und geselligen Höhepunkten. Er genießt mit allen bisherigen und neuen Mitgliedern die familiäre Atmosphäre auf der idyllisch gelegenen TCH-Tennisanlage.

Aleksandar Gergic
Der 22jährige Aleksandar ist der jüngste unserer vier Trainer. Mit fünf Jahren kam er zum Tennissport, weil seine ältere Schwester ihn dafür begeistert hat.
Er wohnt in Stuttgart und studiert dort an der IST-Hochschule für Management im 3. Semester Bachelor of Arts in Fitness and Health Management.
Es ist eine kleine Sensation, dass wir ihn für den TC Heimsheim gewinnen konnten, denn seine Kompetenzen und Qualifikationen sind außergewöhnlich: Er hat Leistungsklasse 1, steht in der DTB-Rangliste bei Platz 440 und spielt  beim TC BW-Vaihingen Rohr mit den Herren 1 in der Verbandsliga.
Bereits 2011/2012 absolvierte er die Ausbildung zum professionellen Tennisspieler und Tennisassistenten/CHAMP an der Tennis Academy in Stuttgart Weilimdorf. Die zweieinhalbjährige Ausbildung zum staatlich geprüften Sport- und Gymnastiklehrer hat er 2014 mit Auszeichnung abgeschlossen. 2017 kam die Ausbildung zum Trainer mit der B-Lizenz Leistungssport Tennis dazu.
Aleksandar ist sport- und gesundheitspädagogisch breit aufgestellt: Er hat die Ausbildungen zum Master Fitness-Trainer und zum KddR-Rückenschullehrer sowie Kinesio Tape Fundamental & Advanced absolviert. Es ist nicht überraschend, dass auch seine weiteren Hobbys im sportlichen Bereich liegen: Fitnesstraining, Schwimmen, Snowboarden, Golf, Reisen und das  Lesen von Fachliteratur. Langweilig ist ihm nicht.
Ab Mai wird Aleksandar auf unserer Anlage primär im Jugendbereich arbeiten und freut sich darauf, unseren Verein „in sportlicher sowie in menschlicher Hinsicht zu bereichern". Bei der Jugendversammlung des TC am 1. März kam seine Begeisterung schon rüber.


Unser Trainer Classe Fredricksson verlässt den TCH leider zum 31.3.2018. Wir wünschen ihm viel Erfolg für die Zukunft und bedanken uns für die vielen tollen Trainerstunden, die er unseren Mannschaften über viele Jahre hinweg gegeben hat, und werden ihm auch weiterhin freundschaftlich verbunden bleiben. Hier zeigt er die Technik einer beidseitigen Rückhand.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü